Lokalität / Sehenswürdigkeit   Hilfe zu dieser Seite verfügbar    


  • Nutzer ist Gast Nutzer ist Gast
  •  

Schlosskirche Varel
Objekt auf der Karte Schlosskirche Varel

D - 26316 Varel
Schloßplatz

Die Schloßkirche, die ursprünglich dem heiligen Petrus geweiht war, verdankt ihren Namen dem Vareler Schloß, in dessen Gebäudekomplex sie einbezogen war. Das Schloß wurde zwar im 19. Jahrhundert abgerissen, der Name 'Schloßkirche' blieb jedoch erhalten.
Das älteste Bauwerk der Stadt besitzt einen kreuzförmigen Grundriss und eine mächtige Westturmanlage. Es wurde im 12. Jahrhundert (nach der Überlieferung im Jahr 1144) als Langhaus (Apsissaal) aus Findlingen errichtet und diente ursprünglich als Wehrkirche. Zwischen 1200 und 1250 wurde der Bau durch einen Westriegel in Form einer Doppelturmanlage, um 1450 durch die Vierung, die Querhäuser und den Chor erweitert. Als Baumaterialien wurden Granitquader und Ziegel verwendet. Wahrscheinlich 1651 und dann 1737 wurde die Doppelturmanlage zur heute noch bestehenden massiven Turmanlage umgebaut.
Öffnungszeiten:
1. April - 31. Oktober:
täglich
11:00 - 16:00 Uhr
1. November - 31. März:
montags bis freitags  
11:00 - 16:00 Uhr


Aktivitäten:Architektur, Baudenkmäler  Architektur, Baudenkmäler  Architektur, Baudenkmäler  


Zusatzbild 1
164.55 KB
400 x 852
[download]

Pressebild

Zustand

Autor der Information angelegt am 23. Mar. 2015
Letzter Editor zuletzt geändert 13. Juni 2015


Spazierengehen, Wandern

Einfache Strecke 7,5 Kilometer



 
CRONJOB EXEC (gestern 1437)